Es ist keine Tragödie, sondern Politik

Ich möchte übrigens in zwei oder fünf oder zehn Jahren, wenn wir über das Schicksal der „Rest-Ukraine“ sprechen SOLLTEN, oder über das Baltikum oder Polen – dann will ich keine Plattitüden à la „Das konnte ja nun keiner ahnen“, „Wir alle haben Putin falsch eingeschätzt“ oder „Auf Verhandlungen zu setzen war trotzdem richtig, wenn auch erfolglos“ hören. Es ist alles aktenkundig. Und die vermeintlichen „Stimmen der Vernunft“ von heute, könnten dann als die größten Ignoranten gelten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s