Stoppt russische Desinformation!

Offizielles Ziel der „East StratCom Task Force“ ist „effektive Kommunikation und Bewerbung von Aktivitäten der EU in Osteuropa und Russland“. Hauptsächlich geht es jedoch um die Enttarnung russischer Propaganda und Desinformation. Den Newsletter erhalte ich seit Jahren – mit wachsendem Staunen darüber, dass wir das alles so lange einfach zugelassen haben. Wer einen Eindruck vom Ausmaß des Problems bekommen möchte, der greife zu Peter Pomerantsevs „Das ist keine Propaganda: Wie unsere Wirklichkeit zertrümmert wird“.

Gut, dass zumindest das EU-Parlament nun aufgewacht ist und Anfang März den russischen Staatssender „RT“ und den Kanal „Sputnik“ EU-weit verboten hat. Weitere Schritte müssen folgen. Massive Einmischungen wie beim Brexit oder beim niederländischen Referendum zum EU-Ukraine-Assoziierungsabkommen (beide 2016) darf es nie wieder geben. Durch Russland finanzierte Parteien müssen demaskiert und angeklagt, die Trollfabriken bei ihrem schändlichen Tun gestoppt werden.

Und mit Putins 5. Kolonne in Deutschland – den Wagenknechts, von Dohnanyis, Krone-Schmalzens, Kujats, Vads, und wie sie alle heißen – werden wir dann auf argumentativer Ebene ebenfalls leichter fertig, weil ihre Kreml-Talking-Points nicht mehr auf bereits perforierte Hirne treffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s