Der Gesprächsfaden

Wenn ich jetzt manchmal höre, man dürfe Russland auf keinen Fall noch weiter provozieren, dann bekomme ich fast den Eindruck, als hätte es die Tschetschenien- und Georgien-Kriege, die Giftanschläge in ganz Europa, die Auftragsmorde im In- und Ausland, die Wahleinmischungen im gesamten Westen, Trump, den Brexit, die Massaker in Syrien, die Destabilisierung von Politik und gesellschaftlichem Klima durch Trollfabriken und massive Desinformationskampagnen, die AfD, Salvinis, Le Pens und Kickls, den Einmarsch in den Donbas, die gewaltsame Annexion der Krim, den Abschuss von MH17, die Zerstörung der nach dem Zweiten Weltkrieg geschaffenen Friedensordnung, die Cyber-Attacken auf zahlreiche NATO-Mitglieder, das Zündeln auf dem Balkan, die immer offener zur Schau getragene Repression in Putins Russland und den Massenmord in der Ukraine gar nicht gegeben. 

Also: Bloß nicht den Gesprächsfaden abreißen lassen. Weil das ja bisher so gut geklappt hat. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s