Offener Brief – aber an Putin

Geträumt: Hunderte – was sage ich, tausende – Intellektuelle, Künstler und Personen des öffentlichen Lebens schreiben einen offenen Brief an den Präsidenten der Russischen Föderation:

„Präsident Putin, 

hören Sie auf mit Ihrem verbrecherischen Angriffskrieg gegen die Ukraine! 

Ihre Traumvorstellungen von einer Renaissance des russischen Imperiums sind nichts als das letzte Aufbäumen einer sehr alten Ideologie, die in der Welt der Zukunft keinen Platz mehr finden wird. Sie und alles, wofür diese Ideologie steht, gehören längst auf den Müllhaufen der Geschichte.

Ihre Gewalt, ihre Machtposen, ihre Verbrechen, ihre Misogynie und Homophobie – sie sind ferne Schatten längst vergangener, überwunden geglaubter Irrwege der Menschheit. Ihr Machtsystem basiert auf nichts als Angst. Ihr Wirtschaftssystem ist nicht nachhaltig und wird sich bereits in wenigen Jahren überlebt haben. Es basiert auf fossilen Energien, wie man es von minderentwickelten Staaten kennt. In die Bildung ihrer Bevölkerung wollen Sie nicht investieren, da aufgeklärte, freie Menschen Ihrer Herrschaft gefährlich werden könnten.

Ihre vorgeschützten Gründe für den Angriff auf die Ukraine sind nichts als ein schlechter Witz. 

Sie haben keine Angst vor der NATO, da Sie genau wissen, dass Ihnen von diesem Defensivbündnis keinerlei Gefahr droht. Wovor Sie erkennbar Angst haben, ist die Demokratie. Zum Beispiel vor den wunderbaren Frauen von Belarus, die sich Ihrem Herrschaftsanspruch in den Weg stellen. Ein Herz-Symbol von Maria Kolesnikowa ist millionenfach zivilisierter, schöner, besser als alles, was Sie in Ihrem Leben „erreicht“ haben. 

Ihre offensichtlich fragile Männlichkeit versuchen Sie damit zu stützen, dass Sie massenhaft Menschen ermorden, Massaker anrichten, Vergewaltigungen als Kriegswaffe zulassen. Sie werden in die Geschichte eingehen. Als Schande für die Menschheit und Kriegsverbrecher.

So viele haben Sie auf Ihrem langen politischen Weg töten lassen. Wir sind uns sicher: Da ist kein Gewissen in Ihnen, dass sich manchmal regt und fragt: War es das alles wert? War das richtig? 

Aber die Idee der Freiheit werden Sie nicht auf Dauer unterdrücken können. Und auch das russische Volk wird irgendwann gegen ihre momentanen Zwingherren, gegen Ihr kleptokratisch-faschistisches Mafia-Regime aufbegehren. 

„Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.“ Das schrieb US-Präsident Lincoln, der 150 Jahre vor Ihre Zeit gelebt hat und Ihnen dennoch bereits Lichtjahre voraus war.

Es gäbe nur eine einzige Lösung für Sie, einen halbwegs gangbaren Weg in die Zukunft zu beschreiten: Verlassen Sie mit Ihren Streitkräften die Ukraine. Lassen Sie Moldau, Georgien, Osteuropa, das Baltikum, Finnland, Schweden, Europa, die Welt in Ruhe!

Kümmern Sie sich stattdessen um die Modernisierung Ihres Landes, das doch groß genug ist. Der Klimawandel, die Überalterung der Gesellschaft, das zunehmende Machtgefälle gegenüber China – all das wird über Sie kommen oder tut es bereits. Auch wenn Sie sich in Ihren Machtkathedralen gegenüber Fakten hermetisch abgeriegelt haben.

Da wir aber wissen, dass es unrealistisch ist, von Ihnen Vernunft, Menschlichkeit und echte Führungsqualitäten zu erwarten, bleibt nur der heiß und innig vorgetragene Wunsch, möglichst bald das Ende Ihrer Schreckensherrschaft zu sehen.

Für die Menschen der Russischen Föderation und Ihre Nachbarn wird das ein Tag der Freude werden.“

Aber diesen Brief hat es nicht gegeben und es wird ihn nicht geben …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s